top of page

Ein Leben dort
Schöpfung 2021
Theater für junges Publikum ab 6 Jahren - Familienpublikum

Une Vie, là-bas - Théâtre de l'Imprévu.jpg
Une Vie, là-bas - Théâtre de l'Imprévu.jpg

Fünf Etappen einer langen Reise...

Wie man mit einem Kind spricht und es tröstet

wenn Sie mit einer komplexen und schmerzhaften Situation konfrontiert sind?

Die Geschichte erzählt die Reise eines Vaters und seines Kindes auf den Straßen eines erzwungenen und unsicheren Exils.

Ihr Ziel: „die Stadt 2.0“ zu werden, die Stadt, in der alles besser wird, die Stadt der Möglichkeiten… Die Abreise, steil und nächtlich, weicht schnell Transport-, Straßen- und Seeproblemen._cc781905-5cde-3194- bb3b-136bad5cf58d_

Der Vater, bestrebt, das Kind zu beruhigen, sucht nach apoetische Flucht. Entfliehen Sie dem Greifbaren, indem Sie ein einfaches Ritual etablieren:

"Jeden Mittag, wenn die Sonne im Zenit steht, wenn sich die Sterne ausrichten, um ihr Platz zu machen»,

er wird eine Geschichte erfinden.

Diese Kleinenzarte und überraschende Geschichten, schützende und väterliche Filter, unterstreichen die Geschichte und bietenhumorvolle und beruhigende Atemzüge.

Immer versuchen, das Unerträgliche zu akzeptieren, immer und ständig… 

Bis zu dem Tag, an dem beide vor den Toren der Stadt 2.0 ankommen… wo der poetische Vorwand auf die Probe gestellt wird. 

Bleibt noch eine letzte Hoffnung: Schaffen es der Vater und das Kind dank ihrer kreativen Kräfte, die Herzen der Bewohner der „Stadt 2.0“ zu berühren?

Werden sich die Türen öffnen? 

Une Vie, là-bas - Théâtre de l'Imprévu.jpg
Une Vie, là-bas - Théâtre de l'Imprévu.j
Une Vie, là-bas - Théâtre de l'Imprévu.j
Une Vie, là-bas - Théâtre de l'Imprévu.j

Text Gewinner des Preises für das beste Kinderspiel 2019

Theaterautoren-Mitarbeiter

Veröffentlicht unter

Editionen Les Cygnes

November 2019

Dates à venir

Du 03 au 07 mars 2025 - Tarbes  (65)
10 et 11 avril 2025 - scolaire - TGP de Meaux
12, 13 et 16 avril 2025 - TGP de Meaux



 

Interview d'Éric Cénat part SpeeRadio PACA, mené.e.s par Marie Alexia Gay et Bastien Madona.

Il y parle de son spectacle jeune public actuellement au Festival OFF d'Avignon, de son métier, et de sa prochaine création, Dorphé aux Enfers, Orléans 69.

Schaffung

Von Dienstag, 16. bis Freitag, 19. Februar 2021- 4 Wiederholungen

Gerard Philipe-TheaterZuOrleans(45)

Tourgeschichte

Vom 27. bis 28. März 2022 - 2 Aufführungen

Donjon-TheaterPithiviers(45).

März 2022 -2 Aufführungen

Berthelot-Jean-Guerrin-TheaterMontreuil(93)

März 2022-Darstellungen

Studio Theater / Paul Eluard TheaterFlecken(93)

Vom 27. bis 28. März 2022 -2 Aufführungen

Donjon-Theater inPithiviers(45)

Vom 18. bis 19. März 2022 -2 Schulaufführungen

Das Tor zu Fleury les Aubrais(45)

Dienstag, 8. Februar 2022-1 Aufführung

Kulturzentrum Jean Cocteau inAnschlüsse(37)

Donnerstag, 20. Januar 2022-2 Schulaufführungen

Bertehlot-Jean-Guerrin-Theater inMontreuil(93)

Freitag, 14. Januar 2022-1 Schulleistung

Grundschule anVillemurlin(45)

Donnerstag, 21. Oktober 2021-2 Schulaufführungen

Espace Paul Eluard hereinFlecken(93)

Vom 15. bis 17. Oktober 2021

Abteitheater inSaint Maur des Fosses(94)

 

Künstlerisches Team

Text - Jacques Dupont 

Inszenierung - Eric Cénat 

Künstlerische Zusammenarbeit - Claire Vidoni 

Deutung

Der VaterJacques Dupont

Das Kind - Elisa Habibi

Die Präsenz - Maria Millan 

Bühnenbild und Kostüme - Charlotte Villermet

Licht- und Fotoerstellung - Vinzenz Mongourdin

Klanguniversum - Christophe Sechet

Satzbau - Jean-Paul Dewynter et 

Allgemeine Mechanik

Geschäftsführung und Tour - Nicolas Sochas oder Mickael Fauchoix

Co-Produktion

Das Gerard Philipe-TheaterZuOrleans(45)

Der Malraux-Raum/Stadt Joué-lès-Tours(37)

Partner

 

DortSPEDIDAM

DortDILKRAH

Kreation Residenzen

Gerard Philipe-Theater ZuOrleans(45)

Espace Malraux / Stadt Joué-lès-Tours(37)

Abtei-Theater ZuSaint Maur des Fosses(94)

Theater vonSaint Maur des Fosses (94)

Legierung zuOliven(45)

bottom of page